Mit meinen Beratungen bringe ich Erstarrtes und Ungelöstes in Menschen, Projekten, Beziehungen, Teams, Firmen, kurz gesagt, in jeglichen Systemen in Bewegung. Den Impuls dazu bringen Sie mit, in dem Sie ein klares konkretes Ziel formulieren an welchem Sie nach der Sitzung bemerken, dass Ihr Problem gelöst ist.     

 

Beispiele für Probleme und deren Zielformulierung privat:

  • Ich spüre immer Druck, wenn ich meinem Vater und seinen Ansprüchen begegne => Ziel: ich fahre am Wochenende zu meinem Vater und bin vollkommen entspannt
  • Ich kann meinen Partner nicht verletzen und allein Urlaub machen => Ziel: ich buche zeitnah nach der Sitzung einen Urlaub für mich und mein Partner freut sich mit mir.
  • Ich brauche einfach mehr als mein Partner und deshalb habe ich ein Verhältnis => Ziel: Ich bin glücklich mit meinem Partner und kann gar nicht mehr verstehen, warum mir unsere Beziehung nicht reichte
  • Ich habe Angst, dass meiner Tochter etwas passiert, wenn Sie Abends spät unterwegs ist => Ziel: Ich bin gelassen, wenn meine Tochter zu spät nach Haus kommt.
  • Ich bin wütend auf meinen Ex-Partner, wenn ich an ihn denke oder ihm begegne. => Ziel: ich lebe entspannt mein eigenes Leben und freue mich auf eine neue Partnerschaft.

 

Beispiele für Probleme und deren Zielformulierung beruflich:  
  • Es wächst mir alles über den Kopf, ich will hier raus. => Ziel: ich gehe entspannt arbeiten und fühle mich wohl dabei.
  • Ich kann keine Entscheidungen mehr treffen, ich werde krank davon. => Ziel: Ich übernehme Verantwortung und treffe Entscheidungen souverän. Kann ich die Entscheidung nicht allein treffen, hole ich mir Unterstützung.
  • Ich verliere die Anerkennung meiner Mitarbeiter => Ziel: Herr XY sagt mir, dass ich ein guter Chef bin.
  • Obwohl ich überlastet bin, kann ich nicht nein sagen. => Ziel: Bei der nächsten Aufgabe, die ich nicht übernehmen will, sage ich klar und deutlich Nein.
  • Meine Lieferanten machen was sie wollen. Irgendwie hab ich keine Macht als Kunde. => Ziel: Die Lieferungen kommen zuverlässig und termingerecht, so wie abgestimmt.
  • In Gesprächen mit meinen Vorgesetzen fühle ich mich immer so kindlich. => Ziel: Im nächsten Gespräche mit meinem Vorgesetzten bin ich einfach ich. Wo war nochmal mein Problem?
  • Ich bin als Führungskraft total überfordert, kann das aber keinem sagen. => Ziel: Im nächsten Meeting benenne ich die Herausforderungen und verteile Aufgaben an fähige Mitarbeiter. Warum dachte ich, ich muss alles allein machen? 

 

Mittels Figuren und Gegenständen stellen wir Ihr Thema auf einem leeren Blatt Papier dar. Ihre Beschreibung der Situation entsteht unmittelbar in einem Aufstellungsbild und wird so festgehalten. Etwas, das die reine Beschreibung über Worte niemals leisten kann.

 

Langsam entwickelt sich so Ihre aktuelle innere und äußere Welt und es wird z.B. sichtbar, wo Sie stehen, was oder wer fehlt, was in Ihrem Nacken sitzt, wer an Ihren Stuhl sägt oder auch wem zu liebe Sie verharren und nicht weiter gehen. Dynamiken zeigen sich, ebenso Auswirkungen der Vergangenheit oder Ängste vor der Zukunft.  Wir stellen auf, was wir vorfinden, was Sie innerlich bewegt. Das können Menschen, Situationen und Emotionen sein. Alles was da ist, kann sichtbar gemacht werden. Die Realität so plastisch zu sehen, ist der erste Schritt der Anerkennung – und die Realität anzuerkennen stärkt. Sie können sagen: So ist es.

 

Es ist ein Phänomen dieser Arbeit, das sich aus der Sichtbarkeit und Anerkennung eine Lösung zeigt.
Da Sie auch für sich selbst eine Figur gewählt haben, können Sie sich nun wie von außen sehen. Allein dies bringt Erkenntnis. Sie nehmen alles in den Blick – auch das bis dahin ungesehene.
Als erfahrende Begleiterin dieser Prozesse nehme ich mit Ihnen wahr, wo sich die Lösung zeigt. Sie beginnen das Bild zu verändern und bemerken, wie das Erstarrte in Bewegung kommt. Ihr Blick verändert sich und Sie spüren unmittelbar die Auswirkung als Erleichterung. Wir arbeiten so lange, bis Sie die Lösung als stimmig erleben.

 

Meinem Erachten nach geschieht in diesem Prozess eine enorme Verschiebung unseres Wahrnehmungsfilters. Sie gehen mit neuem Blick in Ihren Alltag hinaus und begegnen damit anderen Situationen. Oftmals begegnen einem Menschen unmittelbar anders, Situationen haben sich einfach aufgelöst, bestimmte reflexartige Handlungen lassen wir einfach sein. Etwas hat sich im wahrsten Sinne des Wortes verschoben.
Ich kenne keine andere Methode, die so schnell und so nachhaltig Lösungen in der Praxis zeigt.