Für eine Beratung per Zoom buchen Sie bitte über Kontakt einen Termin mit mir. 


Wenn wir diesen vereinbart haben, sende ich Ihnen einen Link über den Sie per Handy, Tablet, oder PC zu einer Zoom Sitzung Zugang erhalten. Sollten Sie das erste mal Zoom nutzen, wird eine kleine Funktion installiert, bitte lassen Sie dies zu. Zoom ist für Sie völlig kostenlos und eine bewährte Software.

Wir treffen uns also zur vereinbarten Zeit. Zuerst sind Sie in einem virtuellen Warteraum, von dort hole ich Sie dann in die Sitzung. 
Wir sehen uns dann nach der Freischaltung der Videofunktion. Sitzungen ohne Videofreischaltung mache ich nicht.
Nun schildern Sie mir Ihr anliegen. In der Regel schalte ich sehr schnell eine zweite Kamera frei, die auf meine Tischfläche gerichtet ist. Nun werde ich Sie bitten, für die Themen Ihres Anliegens aus einer kleinen Auswahl Gegenstände auszuwählen. Diese repräsentieren Personen, Gefühle, Wünsche, Ziele - eben jene Worte und Gefühle, die sie sonst nur in Gedanken bewegen.

Auswahl der Gegenstände

Nun plaziere ich nach Ihren Vorgaben die Gegenstände auf einem Blatt Papier.

Dabei bekommt Ihre Gedankenwelt eine Form, ein Bild. Sie spüren, mit welchen Abständen und Positionen Sie sich wohl fühlen, oder auch nicht. Ich erkennen, ob etwas fehlt, wo es hin geht - und so bewegen wir uns gemeinsam durch Ihre Geschichte.

Die Bilder zeigen eine Aufstellung einer Klientin, die ein Jobangebot hatte - das ein lang gehegter Traum war. Dennoch zögerte Sie zuzusagen.
Wie die Aufstellung zeigte, war das ein wirklich alter Traum - und nun wollte sie etwas ganz anderes, konnte es sich aber bis zur Aufstellung nicht eingestehen.
Nach unserem Beratungsgepräch lehnte sie das Jobangebot ab und widmete sich ihrem eigentlichen Ziel, auf das sie schon zwei Jahre unbewusst hingearbeitet hatte. 
Sie kam wieder aus der Starre der Unentschlossenheit in die Handlungsfähigkeit und das Gedankenkarussel hatte ein Ende.